MyVideo News
15.05.2012 um 15:53

DSDS: Kaum Freizeit für Luca

Vor 2 ½ Wochen gewann Luca Hänni die neunte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Nun berichtet er, dass er kaum Freizeit hat. Allerdings scheint ihm das nicht besonders viel auszumachen.

Kurz nach dem Finale handelte sich der DSDS-Gewinner und Deutschlands gefundener Superstar Luca Hänni aus der Schweiz Ärger mit seinem Vater ein. Der frischgebackene Casting-Star erzählte in einer Fernsehsendung, wann er zu seinen Eltern fahren wollte, um sich zu entspannen. Prompt pilgerten unzählige Fans ins schweizerische Heimatdorf von Luca und campten vor seinem Elternhaus. Da war es mit der Ruhe und vor allem mit der Freizeit für Luca dahin. Aber der DSDS-Gewinner nahm es locker und gab fleißig Autogramme und Interviews.

Öfter in Deutschland als in der Schweiz

Jetzt gab er auch zu, dass er seit seinem Gewinn nicht mehr viel Freizeit habe. Die freie Zeit, die er hat, nutze er um nach Hause zu fahren. Das waren eben diese zwei besagten Tage, wo er ausversehen das Geheimnis um seinen Besuch selber lüftete und demnächst wolle er auch nochmal zu seinen Eltern fahren. Die meiste Zeit sei er aber in Deutschland, was ihm aber durchaus gefalle. Es sei ein guter Mix, gab er kürzlich zu Protokoll. Ob Luca in Zukunft mehr Zeit haben wird, um bei seinen Eltern in der Schweiz zu sein, wird sich zeigen. Für dieses Jahr ist der Terminkalnder sicher voll. Im Oktober geht er nämlich erstmal auf große Deutschland-Tour.

Autor: Franziska R.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...Loading...

Einen Kommentar zu “DSDS: Kaum Freizeit für Luca” abgeben

RSS-Feed zu Kommentaren RSS-Feed Trackback Trackback

Um zu kommentieren, musst Du eingeloggt sein.