MyVideo News
16.12.2011 um 15:03

DSDS Pietro Lombardi: GZSZ Absage – Lag es wieder mal am Text?

Kategorien: Lifestyle

Kurz nach dem Sieg bei DSDS wurde Pietro Lombardi angeblich ein Gastauftritt bei der beliebten Vorabend-Soap GZSZ angeboten. Doch was wurde eigentlich aus der Rolle?

Der DSDS Star Pietro Lombardi ist seit Jahren ein eingefleischter Zuschauer von GZSZ. Mit der Hilfe von Serien Darstellerin Senta-Sofia Delliponti (Tanja Seefeld in bei GZSZ) sollte Pietro Lombardi nun selbst ein Teil der Erfolgs-Soap werden. Senta-Sofia ist ein großer Fan von Pietro Lombardi und wollte ihn unbedingt in der Serie dabei haben. „Ich finde ihn ganz toll. Ich liebe seine Art und seine Stimme. Deshalb habe ich vorgeschlagen, dass er zu uns kommen soll.“ so die DSDS Liebhaberin. Leider mussten die GZSZ Pläne erst einmal auf Eis gelegt werden, da der volle Terminplan von Pietro Lombardi keinen Platz für Dreharbeiten übrig lies.

Doch nun soll eine Gastrolle von Pietro Lombardi bei GZSZ scheinbar komplett wegfallen. Der DSDS Gewinner durfte vor kurzem das Set der erfolgreichen Soap besuchen. Er soll besonders Beeindruckt von den dicken Drehbüchern gewesen sein, die die GZSZ Stars tagtäglich auswendig lernen müssen. Der DSDS Sieger, Pietro Lombardi, ist nicht gerade bekannt dafür, eine verständliche, grammatikalisch korrekte Aussprache zu haben, noch sich gut Texte merken zu können. Vermutlich war dies auch ein entscheidender Grund dafür, dass es letzten Endes nur bei einem Besuch am Set blieb.

Ein Sprecher von GZSZ verkündete: „Wir hätten ihn gerne als Überraschungsgast bei uns gesehen … Leider hat es aus terminlichen Gründen nicht hingehauen.“ Auch wenn es nicht mit der kleinen Schauspielkarriere geklappt hat, kann der DSDS Gewinner, Pietro Lombardi, auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück blicken.

Autor: Anja
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, durchschnittlich: 4,83 von 5)
Laden ... Laden ...

Einen Kommentar zu “DSDS Pietro Lombardi: GZSZ Absage – Lag es wieder mal am Text?” abgeben

RSS-Feed zu Kommentaren RSS-Feed Trackback Trackback

Um zu kommentieren, musst Du eingeloggt sein.