MyVideo News
30.04.2012 um 12:57

Madonna – MDNA

Kategorien: Musik

Mahmonna, MacDonna, … wie Sonic Youth einst scherzhaft Madonna nannten oder nun eben “MDNA”, der Name des selbstbetitelten neuen Albums der Pop-Ikone. Eine solche Abkürzung durch Weglassen einiger Buchstaben ist ja aus dem Hip-Hop bekannt und tatsächlich hat sich Madonna für diesen Longplayer unter anderem die Hip-Hop Queen Nicki Minaj dazu geholt, außerdem auch M.I.A. Bei solch hochkarätiger Unterstützung darf man viel erwarten, wird dann jedoch beim Anhören enttäuscht.

Der Einfluss der beiden ist kaum auszumachen und beschränkt sich auf eine gesangliche Cameo Appearance. Statt cooler Beats, großem Soul oder einem Hauch von Elektro-Punk hört man größtenteils Disco-Pop der einfacheren Art.Und das, obwohl sie wieder mit William Orbit zusammen gearbeitet hat, der bereits an “Ray Of Light” mit geschrieben und produziert hat. Ansonsten ist wohl hauptsächlich Haudrauf-Stampf-Disco-DJ Martin Solveig (“Hello”) für den Sound verantwortlich. Einzig die Single “Give Me All Your Luvin’”, die Tracks “I’m Addicted” und “Superstar” sowie der nur auf der Deluxe Edition erhältliche “B-Day Song” schaffen es, einigermaßen Groove zu entwickeln. Der Rest ist Standard-Plastic-Pop wie ihn mittlerweile auch Britney Spears und Jennifer Lopez an den Tag legen. Dass es jedoch auch einfallsreicher geht, haben uns ja..(Weiterlesen auf Musikblog)

Autor: MusikBlog
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...Loading...

Einen Kommentar zu “Madonna – MDNA” abgeben

RSS-Feed zu Kommentaren RSS-Feed Trackback Trackback

Um zu kommentieren, musst Du eingeloggt sein.